Don Bosco Volunteers

Bewerbung und Kontakt

Bewerbungen für einen Freiwilligendienst werden immer bis zum 31. Oktober angenommen. Die Ausreise findet im darauf folgenden Jahr zwischen August und September statt.

Eine großartige Sache will gut überlegt sein! Vom Wunsch und der Idee bis zur Realisierung des Freiwilligendienstes im Ausland ist ein Weg der Klärung, Prüfung und Aneignung von Fähigkeiten nötig.Bevor eine Bewerbung formuliert und an uns entsandt wird, empfehlen wir sich selbst, die eigene Motivation und eigene Ziele zu prüfen.

Die Entscheidungshilfen sind Impulse in diese Richtung:

 

 

 

Bewerbungsunterlagen für den Freiwilligendienst mit Don Bosco

Damit wir uns ein Bild von den Bewerbern/-innen machen können, bitten wir um folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Auszufüllendes Bewerbungsformular (Hinweis: Bitte nach dem Ausfüllen des Dokuments die PDF-Datei unter einem anderen Namen speichern)

 

 

 

  • Lebenslauf
  • Ausführliche Begründung (Motivation) - für einen Freiwilligendienst mit „Don Bosco Volunteers“
  • Kopie des letzten Schul- oder Arbeitszeugnisses bzw. des letzten Zwischenzeugnisses
  • Nachweis der Sprachkenntnisse (Schulzeugnis/absolvierte Kurse etc.)
  • Referenz(en) von Personen und Organisationen, mit denen man vertraut ist, intensive Zeit verbracht hat oder ganz bestimmte kirchliche oder gesellschaftliche Aktivitäten verbindet
  • Nachweise bzw. Informationen über Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit / Praktika, Freizeitaktivitäten/Zeltlager etc.. auch Informationen über soziales bzw. kirchliches Engagement.
  • jeweils ein Referenzschreiben von einer Person, mit der die Bewerber/-in in einem Vertrauensverhältnis steht und einer Person, mit der die Bewerber/-in in einem Autoritätsverhältnis steht (Lehrerin, Pfarrer, Vorgesetzte, Gruppenleiterin etc. )

 

Mögliche Hilfestellung für Referenzschreiben: Aus welchem Zusammenhang und seit wann ist mir der/die Bewerber/- in bekannt?Halte ich den/die Bewerber/- in auf Grund meiner Einschätzung ihrer Persönlichkeit für geeignet, 12 Monate in einer fremden Umgebung im Ausland zu verbringen? Welche persönlichen Eigenschaften und welche Fähigkeiten des/der Bewerber/- in beweisen ihre Eignung für den Auslandsdienst in besonderem Maße?

 

Sobald die Bewerbungsunterlagen von uns gesichtet und geprüft wurden, melden wir uns per Email oder postalisch zurück. Wir bitten um Verständnis, dass die Prüfung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Da wir keine Bewerbungsunterlagen zurückschicken, ist es nicht nötig Bewerbungen in Mappen einzuhüllen oder Originale beizufügen. Kopien von Dokumenten sind vollkommen ausreichend, Bewerbungen per email willkommen.

Wichtig: Sobald für den/die Bewerber/-in feststeht, dass ein Auslandseinsatz mit „Don Bosco Volunteers“ doch NICHT in Betracht kommt, bitten wir um sofortige Nachricht.

 

Kontaktadressen

 

Don Bosco Volunteers
Bonn
  Don Bosco Volunteers
Benediktbeuern
zuständig für alle Bewerber für einen Auslandsdienst
außer Bayern und Baden Württemberg
  zuständig für Bewerber für einen Auslandsdienst
aus Bayern und Baden Württemberg
     
Wolfgang Kirchner
 
Francesco Bagiolini
Wolfgang Kirchner   Francesco Bagiolini
Don Bosco Mission Bonn
Sträßchensweg 3
53113 Bonn
Tel.: 0049 (0) 228-53965-42
Fax: 0049 (0) 228-53965-65
w.kirchner@donboscovolunteers.de
  Aktionszentrum Benediktbeuern
Don-Bosco-Str. 1
83671 Benediktbeuern
Tel.: 0049 (0) 8857-88-314
Fax: 0049 (0) 8857-88-349
f.bagiolini@donboscovolunteers.de

 

Auswahl der Freiwilligen

Nachdem die Bewerbungen bei uns eingegangen sind, treffen wir eine Vorauswahl. Wir laden die Bewerber/-innen zu einem Bewerberseminar ein, das jeweils Ende November bzw. Anfang Dezember durchgeführt wird. Bewerber/-innen können den Termin sowohl in Bonn als auch in Benediktbeuern wahrnehmen. Während dieses Treffens möchten wir die Bewerber/-innen persönlich kennenlernen.

Wir wollen wichtige Informationen zu unseren Freiwilligendiensten, zu den Einsatzplätzen, zum organisatorischen Rahmen, zu den Aufgaben im Projekt sowie zu den Förderprogrammen geben. Im beiderseitigen Interesse gilt es zu klären, ob sich die Vorstellungen vom Auslandseinsatz wechselseitig entsprechen und welche weiteren Schritte zur Umsetzung erfolgen müssen. Alle Bewerber/-innen haben die Gelegenheit, eigene Interessen und Ideen zum Freiwilligendienst einzubringen.

Bestimmte Kriterien wie Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit, physische und psychische Gesundheit, Belastbarkeit, Sprachkompetenzen, Bereitschaft zur aktiven Vorbereitung und Mitarbeit leiten die Auswahl. Nach der Auswahlentscheidung beginnt für die Freiwilligen die direkte Vorbereitung auf den Auslandseinsatz.

Don Bosco Magazin
Titel DB-Magazin 12017

Ein kleines Stück die Welt verbessern: Als „Don Bosco Volunteers" engagieren sich junge Erwachsene wie Lukas, Lisa, Fabian und Thea (Bild oben) in Don Bosco Projekten in Deutschland und weltweit. Warum sie das machen und was ihr Einsatz ihnen selbst, den Menschen vor Ort und unserer Gesellschaft bringt, darüber berichtet das Don Bosco Magazin, die Familienzeitschrift der Salesianer Don Boscos.

Beitrag zum Download

Einsatzarten
Logo weltwärts

Don Bosco Volunteers ist offizielle Entsendeorganisation des "weltwärts"-Programms des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Einsätze sind zudem über den Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) und den Europäischen Freiwilligendienst (EFD) möglich.

Salesianer Don Boscos
Salesianer Don Boscos

Die Salesianer Don Boscos arbeiten heute rund um den Globus mit und für junge Menschen und setzen sich für eine lebenswerte Zukunft von Kindern und Jugendlichen ein.

Salesianer Don Boscos

Don Bosco auf Facebook
Lesestoff

Erfahre mehr über die Arbeit der Volontäre, die in den Einrichtungen der Salesianer Don Boscos mit Straßenkindern weltweit arbeiten auf blogs.strassenkinder.de

Strassenkinder.de hat auch einen YouTube-Kanal mit Videobeiträgen von Don Bosco Volunteers und über Projekte der Salesianer in der Welt.

Qualitätsmanagement
Gefördert durch