Freiwilligendienste
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

"Wir freuen uns auf den Aufbruch im Herbst 2022"

Veröffentlicht am: 07. Oktober 2021

Sind im Herbst 2022 Freiwilligendienste im Ausland möglich?

Wir rechnen damit, dass wir im September 2022 Freiwillige ins Ausland entsenden können. Auch wenn alle Länder der Welt von der Pandemie betroffen sind, stellen wir aktuell fest, dass sich die Lage langsam wieder stabilisiert. Es ist wieder möglich, zu reisen, und Mobilitätseinschränkungen werden nach und nach gelockert. Wir blicken auf jeden Fall mit Optimismus auf die kommende Zeit und freuen uns, gemeinsam mit unseren Partnereinrichtungen im Ausland auf den Aufbruch im Herbst 2022.
Natürlich können wir jetzt noch nicht vollständig vorhersehen, wie sich die Lage bis dahin entwickelt. Es kann sein, dass wir bestimmte Länder vorrübergehend ausschließen müssen, weil die Bedingungen vor Ort einen Einsatz unserer Volunteers nicht ermöglichen. Ein Vorteil von Don Bosco stellt aber das große Netzwerk von Einrichtungen auf der ganzen Welt dar: Durch diese Vielfalt können wir gute und sichere Einsatzstellen auswählen.

 

Müssen die Freiwilligen aktuell mehr beachten als üblich?

In dieser Zeit ist es besonders wichtig, sichere Länder, Regionen und Einrichtungen zu wählen, die optimale Rahmenbedingungen für die Arbeit der Volunteers bieten. Sicher haben viele bestimmte Einsatzwünsche und klare Vorstellungen, wie ihr Freiwilligendienst aussehen soll. Deshalb ist es wichtig, dass sich zukünftige Volunteers mit den aktuellen Entwicklungen weltweit auseinandersetzen und das bei Ihren Plänen mit bedenken. Absprachen über Einsatzmöglichkeiten treffen sie dann gemeinsam mit unserem Team. Wir sorgen auch dafür, dass Volunteers vor ihrer Ausreise die notwendigen Informationen zur gesundheitlichen Vorsorge bekommen.

 

Der Ausreise voraus gehen auch Treffen zur Orientierung und Vorbereitung. Finden diese Seminare zur Zeit digital statt? 

Eine gute Vorbereitung ist die Voraussetzung, damit der Freiwilligendienst gelingen kann. Wir planen Vorbereitungsseminare in Präsenz: schon im Herbst 2021 wollen wir zwei Orientierungswochenenden für alle Bewerberinnen und Bewerber durchführen, um mit einer festen Gruppen von Volunteers im Frühjahr 2022 mit der Vorbereitung starten zu können. Während der Seminare werden nicht nur wichtige Inhalte vermittelt. Gemeinschaft und Spaß sind feste Bestandteile unserer Aktivitäten und wir versuchen, gemeinsam mit unseren ehemaligen Volunteers, ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.
Digitale Treffen werden sicher auch zukünftig eine Rolle spielen. Sie sind eine gute Ergänzung für unsere Arbeit und können uns unterstützen, uns noch stärker mit unseren Volunteers und unseren Partnern im Ausland zu vernetzen.

 

Mehr zum Freiwilligendienst im Ausland