Freiwilligendienste
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Voraussetzungen für den Freiwilligendienst im Ausland

Zur Ausreise müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • ezembedDu musst mindestens 18 und maximal 27 Jahre alt sein (bei der Ausreise: August/September), um in einen staatlich geförderten Freiwilligendienst zu kommen. Alle, die älter als 27 Jahre sind, können sich auf einen nicht geförderten Freiwilligendienst bewerben.
  • Du musst körperlich und geistig gesund sein. Dabei sind Vorerkrankungen kein Ausschlusskriterium. Sie müssen uns aber vorher bekannt sein. Außerdem musst du dann die geplante Ausreise mit Dies ist nicht nur zu unserem, sondern auch vor allem zu deinem Schutz notwendig. Vor der Ausreise verlangen wir zur Bestätigung ein ärztliches Attest.
  • definitiv für 12 Monate in dem Projekt mitarbeiten
  • ausreichende Sprachkennnisse der jeweiligen Landessprache nachweisen können

 

Wir suchen nach jungen Menschen, die:

  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben (z.B. in Jugendverbänden, kirchliche Jugendarbeit, Jugend- oder Sportgruppen)
  • gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen leben
  • kreativ sind und Eigeninitiative zeigen
  • Durchhaltevermögen besitzen, belastbar, flexibel und anpassungsfähig sind
  • sowohl körperlicher als auch mentaler Art selbständig arbeiten können
  • gerne von anderen Menschen und Kulturen lernen
  • Freude haben an der Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen
  • Lebensbejahende und von Vertrauen geprägte innere Haltung sowie ethische Orientierung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes mitbringen
  • Respekt und Toleranz gegenüber den religiösen Werten und Einstellungen von Mitarbeitern, Kindern und Jugendlichen im Gastland zeigen
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit vorweisen
  • sich im Sinne Don Boscos durch optimistische Grundeinstellung, Kreativität und Begeisterungsfähigkeit für die Kinder und Jugendlichen auszeichnen
  • vorbildliches Verhalten gegenüber den Kindern und Jugendlichen zeigen
  • bereit sind, unter einfachen Bedingungen zu leben
  • bereit sind, sich auf fremde Denkweisen und Lebenshaltungen einzulassen und eigene Interessen zugunsten der einheimischen Mitarbeiter/- innen zurückzustellen
  • Bereitschaft zeigen, sich mit christlichen Werten auseinander zu setzen
  • offen für ein Leben in Gemeinschaft sind
  • bereit sind, sich nach dem Freiwilligendienst weltweit weiter für Don Bosco Volunteers oder die Menschen im Gastland zu engagieren

 

Was wir nicht wollen:

  • dass du mit deinem Auslandsfreiwilligendienst vor Problemen und Schwierigkeiten von Zuhause flüchtest
  • dass du deinen Dienst nur antrittst, um neue Sprachkenntnisse zu erwerben
  • dass du vorwiegend touristisch eine neue Kultur und ein neues Land kennenlernen willst
  • dass du dir vorstellst als Entwicklungshelfer die Welt retten zu wollen
  • dass du weniger als 12 Monate deinen Auslandsfreiwilligendienst verwirklichen willst
  • dass wir Auslandssemester für Studenten ausrichten
  • dass du ohne unsere Vorbereitungsstufen und ohne umfassende Vorbereitung ins Auslandsprojekt gehst

 

Impulse und Entscheidungshilfen für einen Auslands-Freiwilligendienst mit Don Bosco Volunteers

Du überlegst mit Don Bosco Volunteers einen 12-monatigen Auslandsfreiwilligendienst zu machen? Folgende Fragen und Denkanregungen sollen dir helfen, mehr Klarheit für deine Entscheidung zu erlangen, deine Motivation zu prüfen und vielleicht sogar deinen Blick auf den Freiwilligendienst zu erweitern.